Manuela Panter - Praxis für Ergotherapie Gemeinsam finden wir einen Weg... Rufen Sie uns an +49 (395) 7760990
Manuela Panter - Praxis für ErgotherapieGemeinsam finden wir einen Weg...  Rufen Sie uns an +49 (395) 7760990

Coronavirus - Helfen Sie mit, damit wir weiterhin für Sie da sein können!

Danke an all diejenigen die uns bereits helfen:

  • An die Patchworkgruppe aus Neubrandenburg - für das nähen von Nesteldecken
  • An die Näherinnen - die für uns und unsere Patienten in Heimarbeit Mundschutz nähen
  • An die Arztpraxen - die uns aus Ihren Beständen mit Schutzmitteln untersützen
  • An die Kinder - die für unsere Demenzpatienten Bilder malen

Corona - Existenzverlust in den Heilmitteln Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie

Petition an die Bundeskanzlerin. Sie können mit entscheiden.

Praxen für Podologie, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie: Behandlung von Patienten, wenn medizinisch dringend erforderlich.

Der Gang zum Physio- oder Ergotherapeuten stellt nur dann einen triftigen Grund zum Verlassen der Wohnung dar, wenn die Behandlung dringend medizinisch erforderlich ist. Die Entscheidung darüber trifft der behandelnde Arzt. Auch Hausbesuche sollten nur dann stattfinden, wenn sie aus medizinischer Sicht nicht verschoben werden können. Sofern eine Behandlung in der jetzigen Situation ausnahmsweise nötig sein sollte, ist auf größtmögliche Sorgfalt bei Einhaltung der Hygieneregeln zu achten.


Die ergotherapeutischen Praxen können also weiterhin geöffnet bleiben!

Auszug aus dem Schreiben an die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 23.03.2020

Sehr geehrte Frau Schwesig,
 
als Heilmittelerbringer, ich bin Manuela Panter, Ergotherapeutin mit eigener Praxis seit über dreißig Jahren und 5 Mitarbeitern. Wir führen ca. 750 Behandlungen von Patienten der Risiko­gruppe pro Monat durch und ich sehe mich in der aktuellen Situation mit folgenden Pro­blemen konfrontiert:
 
- gemäß Verordnung der Landesregierung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Aus­ breitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Mecklenburg-Vorpommern (SARS-CoV-2-Bekämpfungsverordnung –SARS-CoV-2-BekämpfV) Vom 17. März 2020 (Letzte Änderungen: 23. März 2020) sind wir angehalten weiter zu behandeln (was wir auch wollen! Unsere Demenzpatienten brauchen uns, da Angehörige, wie wir auch, die Einrichtungen nicht betreten dürfen.);
 
- trotz hoher Infektions- und Multiplikationsgefahr KEIN Schutzmaterial gestellt zu bekommen (aktuell lassen wir in Heimarbeit alternative Schutzmasken nähen, um nur irgend etwas zu haben)
 
- keine klaren Informationen zu bekommen - weder vom Bund, noch vom Land, noch von den Gesundheitsämtern, noch von den Kommunen
 
- die „Erlaubnis zu erhalten“, mich, meine Mitarbeiter und meine Patienten der Gefahr einer Infektion auszusetzen, um die Notversorgung aufrecht zu erhalten (https://www.regierung-mv.de/static/Regierungsportal/Ministerpräsidentin und Staatskanzlei/Dateien/pdf-Dokumente/Verordnung 23.3.20 (1).pdf)
 
- von massiven Existenzängsten geplagt zu sein aufgrund von unabsehbar vielen Therapieausfällen in Folge der Pandemie (aktuell von 170 Behandlungen pro Wo­che)
 
Im aktuellen Entwurf zum COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz zum Ausgleich COVID-19 bedingter finanzieller Belastungen der Krankenhäuser und weiterer Gesundheitseinrichtungen finden die Heilmittelerbringer trotz ihrer hohen Bedeu­tung für das Gesundheitswesen jedoch keinerlei Berücksichtigung.
 
Ich bitte Sie daher, nein, ich möchte Sie auffordern, sich dafür einzusetzen, dass wir gehört werden und für das Gesundheitssystem unseres Landes weiterhin relevant sein können.
 
Das vollständige Schreiben unseres Anliegens habe ich in der Anlage beigefügt.

Mit freundliche Grüßen und Dank, dass Sie es lesen und uns berücksichtigen

 

Gleiche Schreiben gingen an verschiedene Bundespolitiker, den Ge-sundheitsminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Landespolitiker des Landes Mecklenburg-Vorpommern, sowie die Presse.

Was kann moderne Ergotherapie leisten?

Gemeinsam finden wir einen Weg...

Ergotherapie bei Kindern

„Gleich beim ersten Gespräch spürten wir, dass wir hier mit unseren Sorgen richtig sind“, sagt der Vater.

Ergotherapie kann Ihrem Kind helfen, wenn es Defizite in den Bereichen der Wahrnehmung, der Koordination, der Kommunikation und / oder der Motorik aufweist. Diese Probleme können sich in unterschiedlichen Lebensbereichen zeigen...

Ergotherapie bei Erwachsenen

...vielen Dank, für die sehr guten therapeutischen Behandlungen in angenehmer Atmosphäre...

Die Indikationen für eine Ergotherapie sind vielfältig. Es werden Menschen mit krankheitsbedingten Einschränkungen und Störungen der motorischen, sensorischen, psychischen und kognitiven Fähigkeiten behandelt.

Schwerpunktpraxis Demenz

Sich als betreuender Angehöriger zusammen mit dem betroffenen Demenzkranken mit etwas zu beschäftigen, wird im Krankheitsverlauf immer schwieriger, aber nicht unmöglich.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Ihnen als Angehörigen und Betroffenen ein Höchstmaß an Unabhängigkeit und die Erhaltung Ihrer Lebensqualität ermöglichen. Denn auch, wenn sich Ihr Leben im Vergleich zu früher in mancher Hinsicht verändern wird, können Sie ein sehr aktives und mobiles Leben führen.

Gemeinsam finden wir einen Weg...


Sie sind herzlich eingeladen, sich auf den folgenden Seiten ein Bild von unseren Ergotherapie-Praxen in Neubrandenburg und von unseren vielseitigen Behandlungsmöglichkeiten zu machen.

 

Ergotherapie kann für Menschen jeden Alters eine große Hilfe zur Autonomie im Alltag sein. Sie bietet viele medizinische Möglichkeiten zur Unterstützung der Selbstständigkeit im täglichen Leben, im sozialen Umfeld, in Schule und Beruf.


Als ergotherapeutische Fachpraxis für:

 

behandeln wir Erwachsene und Kinder. Unsere Zulassung umfasst die Behandlung von Patienten aller gesetzlichen und privaten Kassen, sowie der Beihilfe. Zusätzlich verfügen wir über die Zulassung der Berufsgenossenschaften. Alle unsere Leistungen können auch von Selbstzahlern genutzt werden.

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die Beratung der Angehörigen und pflegenden Angehörigen. Hierzu bieten wir Ihnen auf unseren Seiten nützliche Tipps und Beratungsangebote. Unter anderem unterstützen wir bei der Auswahl von Hausnotrufsystemen und sind behilflich bei Vermittlung von Ansprechpartnern rund um die Pflege. Wir bieten im Rahmen der Angehörigen Beratung Kurse im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen an und gemeinsame Aktivitäten wie unseren Kochexkurs „geistreich kochen“.

 

Wir wollen Menschen dabei helfen, eine durch Krankheit, Verletzung oder Behinderung verloren gegangene, bzw. noch nicht vorhandene individuelle Handlungsfähigkeit im Alltagsleben zu erreichen. Ziel ist es dabei, für jeden Patienten einen geeigneten, individuellen Behandlungsansatz zu finden, um in unseren Fachbereichen optimale Unterstützung zu ermöglichen. Wir behandeln Sie stets persönlich in einer angenehmen Atmosphäre, mit hoher Fachkompetenz, langjähriger Erfahrung und interdizplinärer Zusammenarbeit.

 

Das wichtigste Anliegen unserer Therapeuten ist das Wohlergehen und die Zufriedenheit des Patienten. Dies wird durch unseren hohen Qualitätsstandard gesichert.

 

 

Ihre Manuela Panter und Praxisteam